Eglfing

Ländliches Idyll im blauen Land

Zwischen Murnau und Weilheim im Herzen des Pfaffenwinkels findet sich ein ländliches Idyll im blauen Land. Die von der Landwirtschaft geprägte Gemeinde Eglfing (656 m ü.M.) hat etwa 1050 Einwohner. Abseits von der B2 und B472, die Garmisch-Partenkirchen mit Weilheim verbinden, liegt der Ort eingebettet in die sanfte Hügel- und Seenlandschaft vor einer prächtigen Kulisse des Alpenpanoramas.

Obwohl Eglfing mit seinen Ortsteilen Obereglfing, Untereglfing und Tauting sowie dem Weiler Heimgarten auf eine lange Geschichte zurückblicken kann - im Jahr 2007 feierte man das 1200-jährige Bestehen - ist es eine aufstrebende Gemeinde mit vielen Bemühungen um regenerative Energie und einem gesunden, wirtschaftlichen Wachstum.

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger von Eglfing,      

ich möchte Ihnen an dieser Stelle frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünschen.
Das Jahr 2020 war geprägt von der Corona Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen, leider konnten viele Veranstaltungen in unserer Gemeinde nicht stattfinden, sodass wir uns nicht in dem gewohnten Maße treffen, austauschen und miteinander feiern konnten. Trotzdem haben wir einiges vorangebracht, hier möchte mich bei allen bedanken, die dies möglich gemacht haben, sei es als Angestellte der Gemeinde oder ehrenamtlich.

Ich hoffe uns wird es möglich sein, nächstes Jahr unsere Leben wieder mit mehr Gemeinschaft zu erfüllen.
Ich freue mich darauf, das neue Jahr mit Ihnen gestalten zu dürfen.

Ihr Bürgermeister Martin Fortmaier

 

Corona - Pandemie

Coronavirus in Bayern – Informationen auf einen Blick

 

Aktuelle Meldungen zu Corona im  Landkreis Weilheim-Schongau

Aktuelle Meldungen

 

Kommunalwahl - Sonntag, 15.03.2020 Ergebnis der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl!

 Wahl_zum_Buergermeister.pdf

Gemeinderat_Eglfing_2020.pdf